CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Aufbau und Funktionen eines Schnellkochtopfes

Steba SchnellkochtopfDass Sie mit einem Schnellkochtopf deutlich schneller und effizienter in der Küche sind, wissen Sie mit Sicherheit schon. Doch wie funktioniert das Ganze eigentlich und welchen Aufbau hat ein Schnellkochtopf vorzuweisen? Erfahren Sie alles über diese beiden Themen in unserem Ratgeber, damit Sie zukünftig genau verstehen, weshalb der Schnellkochtopf so eine große Entlastung beim Kochen in der Küche darstellt.

Die beliebten Töpfe im Überblick

Aufbau und Funktionen eines SchnellkochtopfesEin Schnellkochtopf ist nicht nur unter diesem Namen bekannt, sondern auch als

Das Ziel eines Schnellkochtopfes ist es, Lebensmittel bei mehr als 100 Grad Celsius zu garen und dabei die Kochzeit erheblich zu verringern. Das wiederum spart nicht nur Zeit, sondern auch Energie – schlussendlich damit auch Geld, wodurch der Anschaffungspreis eines etwas teureren Schnellkochtopfes schnell wieder raus ist.

Wie ein Schnellkochtopf funktioniert

Wenn Sie mit einem Schnellkochtopf arbeiten, dann baut sich im Inneren bei der Zubereitung ein erhöhter Druck auf. Durch diesen Druck wird das Wasser durch die hohen Temperaturen zum Siedepunkt gebracht. Auf diese Weise ist es möglich, deutlich schneller zu kochen und zu garen, als es mit einem herkömmlichen Topf möglich wäre.

Der Aufbau

Die Wand des Schnellkochtopfes ist besonders dick und die Öffnung oben biegt sich ein wenig nach außen am Rand. Damit sich der Deckel, der für den Schnellkochtopf von besonderer Bedeutung ist, sehr gut schließen lässt, sind an der Seite noch spitze Aussparungen zu finden.

Der Deckel selbst besitzt einen sogenannten Bajonettverschluss und eine Dichtung mit einem extra Gummiring. Ein Regel- und Sicherheitsventil sorgen für die nötige Sicherheit, da sich im Inneren ein sehr starker Druck aufbaut.

Das Arbeitsventil ist mit dem Deckel des Topfes verbunden und ist sehr wichtig, um das Unfallrisiko zu vermeiden. Der Grund: Ein Öffnen des Deckels ist nur möglich, wenn kein Druck mehr im Topf vorhanden ist.

Einzelteil Hinweise
Deckelgriff verfügen über einen Schieber zur Entriegelung
Regelventil durch die Verdrehung der äußeren Kappe des Regelventils kann der Gardruck reguliert werden
Druckanzeige steigt mit der Druckerhöhung

Die Funktionen

Viele Schnellkochtöpfe sind mit gelochten (oder auch mal ungelochten) Einsätzen versehen, damit Sie auch Lebensmittel garen können, die nicht in das heiße Wasser gelegt werden. Die Zubereitung erfolgt in diesem Fall allein per Dampf.

Im Inneren des Topfes herrscht während der Zubereitung etwa 2 bar Druck – als ein Überdruck. Die Siedetemperatur wird während der Verwendung auf ca. 100 bis 120 Grad Celsius erhöht, was dazu führt, dass die Garzeiten drastisch verringert werden.

Individuelle Einstellungen

Damit Sie bei einem Schnellkochtopf selbst noch paar Feinheiten einstellen können, sind einige Modelle mit einer Druckanzeige ausgestattet. Dabei handelt es sich meistens um ein kleines Stäbchen, welches am Deckel angebracht ist.

Hierdurch verringern Sie die Wärme und damit auch den Druck und können die Stufe einstellen, die die jeweiligen Lebensmittel benötigen. So lassen sich auch empfindliche Speisen per Schnellkochtopf garen und sind schneller zubereitet als in einem normalen Topf, aber leiden auch nicht darunter, dass sie extremen Temperaturen ausgesetzt sind.

Vor- und Nachteile von Schnellkochtöpfen

  • einfache Handhabung
  • schonende Zubereitung von Lebensmitteln
  • geringes Verletzungsrisiko dank Sicherheitsmechanismen
  • nicht alle Lebensmittel können mit einem Schnellkochtopf zubereitet werden

Die Verwendung des Schnellkochtopfes

Wenn Sie Ihren Schnellkochtopf einsetzen wollen, dann achten Sie darauf, dass zu allen Lebensmitteln in der Regel auch noch etwas Flüssigkeit hinzugegeben werden muss.

Tipp! Wichtig ist außerdem, dass Sie den Deckel luftdicht verschließen, da das System des Topfes sonst nicht funktionieren würde.

Bevor Sie den Deckel des Schnellkochtopfes öffnen, wenn die Lebensmittel gegart sind, müssen Sie den Druck abbauen. Hierfür gibt in der Regel ein passendes Ventil, welches für eine Schnellentlüftung geeignet ist. Achten Sie aber darauf, bei welchen Lebensmitteln Sie dieses Ventil einsetzen, da durch den starken Druckabfall beispielsweise Kartoffeln aufplatzen würden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen