Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Heißluftfritteusen –  Pommes ohne Fett – doch lecker?

HeißluftfritteusenImmer mehr Verbraucher möchten leckeres und gesundes Essen kombinieren. Frittierte Speisen sind immens beliebt, aber aufgrund der klassischen Zubereitung mit heißem Fett oder Öl auch sehr kalorienreich. Mit Heißluftfritteusen kann man Pommes ohne Fett zubereiten. Doch auch andere Nahrungsmitteln können problemlos in dem Gerät zubereitet werden. Der Phantasie in der Küche sind mit neuen Modellen und deren vielen Funktionen kaum Grenzen gesetzt. Im Internet kann man zahlreiche Rezepte zu frittierten Speisen entdecken. Wir haben uns verschiedene Heißluftfritteusen Tests sowie Erfahrung von Anwendern angesehen und die Ergebnisse genauer betrachtet.

Heißluftfritteuse Test 2020

Welche Arten von Fritteusen gibt es?

HeißluftfritteusenVerbraucher können zwischen verschiedenen Fritteusen Modellen und diversen Herstellern wählen. Es kommt ganz auf die individuellen Wünsche und Ansprüche des Anwenders an. Um für Sie die beste Fritteuse zu finden, haben wir die Ergebnisse zahlreicher Fritteusen Tests analysiert und verraten Ihnen im Folgenden mehr über die verschiedenen Modelle.

» Mehr Informationen

Was ist eine Gas Fritteuse?

In der Gastronomiebranche, in Großküchen sowie im gewerblichen Bereich kommen häufig Gas Fritteusen zum Einsatz. Diese haben einen Röhren- und Stabbrenner. Um die Temperatur der Fritteuse zu regeln, ist eine Gasregeleinheit an dem Gerät angebracht. Meist haben Gas Fritteusen ein großes Fassungsvermögen von bis zu 30 Litern.

» Mehr Informationen

Was ist eine elektrische Fritteuse?

Die meisten Fritteusen, die insbesondere in Privathaushalten genutzt werden, werden mit Strom versorgt. Das Frittiergut wird also in einem Frittiertopf in heißem Fett oder Öl elektrisch erhitzt. Das Fett tropft bei klassischen Fritteusen in einen Frittierkorb ab und gelangt in einen Ölbehälter. Unter diesem befindet sich das Heizelement. Aufgrund der Verwendung von heißem Fett oder Öl hat das Frittiergut eine gute Knusprigkeit. Jedoch stellt diese Variante auch sehr kalorien- und fettreiche Zubereitung von Lebensmitteln dar. Zudem sich auch die gesundheitsschädliche Substanz Acrylamid bilden kann.

» Mehr Informationen

Was ist eine Kaltzonen-Fritteuse?

Die Speisen werden auch bei diesem Fritteusen Model erhitzt, jedoch ist die Erwärmung niedriger als bei einer klassischen Fritteuse. Es wird „nur“ eine Temperatur von 50 bis 90 Grad erzeugt. Das Heizelement ist in dem Ölbehälter angebracht, so dass eine sehr schnelle Erhitzung des Fettes möglich ist. Bei Kaltzonen-Fritteusen wird die Bildung von Acrylamid verhindert. Jedoch ist Reinigung des Gerätes oft aufwändig.

» Mehr Informationen

Was kann eine Heißluftfritteuse wirklich?

Viele Verbraucher wollen sich gesünder und fettarmer ernähren und trotzdem nicht auf die Zubereitung von Speisen in der Fritteuse verzichten. Aus diesem Grund werden Heißluftfritteusen immer beliebter, denn sie arbeiten mit Heißluft und nicht wie klassische Fritteusen mit heißem Fett oder Öl. Sie werden mit Strom betrieben und sind ideal für Privathaushalte. Die Nutzung und auch die Reinigung ist laut verschiedener Heißluftfritteusen Tests unkompliziert. Ein sehr beliebtes Modell ist beispielsweise die Heißluftfritteuse von Tefal ActiFry 2 in 1. Mit diesem Gerät können Anwender sämtliche Lebensmittel dank der Heißluftfritteuse 2 in 1 Technik gleichzeitig zubereiten – zum Beispiel Fleisch (Schnitzel) und Gemüse.

» Mehr Informationen

Ebenso gefragt ist das Modell von Gourmet Maxx 8 in 1: Dieses Gerät ist ein echter Allrounder, denn durch diese 8 in 1 Funktion kann man: Frittieren, Grillen, Braten, Backen, Rösten, Schmoren, Erhitzen und auch alle Speisen auf Temperatur halten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Heißluftfritteuse?

Leider gibt es keinen Testbericht somit auch keinen Vergleichssieger von Stiftung Warentest. Die Verbraucherschutzorganisation hat Heißluftfritteusen noch nicht unter die Lupe genommen. Nichtsdestotrotz haben wir uns einige Heißluftfritteusen Tests angesehen. Aus diesen Berichten haben wir die Vorteile und Nachteile von Heißluftfritteusen nachfolgend zusammengefasst.

» Mehr Informationen

Die Vorteile einer Heißluftfritteuse sind:

  • meist vielseitige Verwendung möglich (Frittieren, Backen, Kochen, Garen)
  • keine Verwendung von Fett und Öl notwendig
  • keine Geruchsbelästigung in der Küche
  • kalorien- und fettarme Zubereitung von Speisen
  • gesünderes Ausbacken von Lebensmitteln möglich (auch für Diabetiker geeignet)
  • keine Entstehung von gesundheitsschädlichem Acrylamid
  • praktikabel auch in kleineren Küchen (platzsparend)
  • meist unkomplizierte einfache Reinigung des Gerätes
  • kein Wechsel von Fett und Öl
  • ideal auch für die vegane Küche
  • stromsparendes Gerät (mit Timereinstellung)
  • sicheres Gerät (im Vergleich zu klassischen Fettfritteusen)

Die Nachteile einer Heißluftfritteuse sind:

  • geringere Knusprigkeit von Speisen (zum Beispiel Pommes Frites)
  • schnelleres Eintrocknen von frittierten Nahrungsmitteln (ohne Fett / Öl)
  • Füllvermögen des Frittiertopfes meist gering
  • längerer Garvorgang
  • höhere Anschaffungskosten als klassische Fritteusen

Die verschiedenen Arten von Fritteusen im Überblick:

elektrische Fritteusen Gas-Fritteuse Heißluftfritteuse Kaltzonen-Fritteuse
Heizelement in der Bodenplatte; Betrieb mit Strom Erhitzen der Speisen durch eine mit Gas betriebene Fritteuse Erhitzen des Frittiergutes mit Heißluft Erhitzen der Lebensmittel in der Fritteuse; Fett am Boden bleibt kühler
Verwendung von Öl bzw. Fett notwendig Verwendung von Öl bzw. Fett notwendig kein Fett bzw. Öl erforderlich verminderte Entstehung von  Acrylamid

Tipp: Heißluftfritteuse günstig kaufen

Verbraucher können mittlerweile aus einem sehr großen Sortiment von Heißluftfritteusen von verschiedenen Herstellern auswählen. Beliebte Marken sind zum Beispiel

» Mehr Informationen

Gerade in Online Shops ist die Auswahl  groß. Doch Verbraucher können Heißluftfritteusen auch in Fachgeschäften wie Media Markt und Saturn sowie bei Discountern wie Aldi und Lidl, die immer wieder Angebote dieser Geräte haben, finden. Es lohnt sich neben den Modellen, sich auch die Preise anzusehen. Ein Preisvergleich kann sich lohnen.

Günstig und billig kaufen bedeutet nicht, dass das Gerät schlecht ist. Oftmals haben diese Heißluftfritteusen einfach weniger Funktionen. Ebenso kann man vor dem Kauf auch Erfahrungsberichte und Empfehlungen von Kunden im Netz nachlesen, die sich eine Tefal Heißluftfritteuse, eine Gourmetmaxx Heißluftfritteuse oder eine Philips Heißluftfritteuse gekauft haben. Für welches Model und welche Marke man sich dann entscheidet, hängt natürlich stark von den eigenen Ansprüchen und Wünschen. Zu den besten Heißluftfritteusen gehören sicherlich auch der Philips Airfryer, die Klarstein Heißluftfritteuse und die De’ longhi Heißluftfritteuse. Diese Marken werden immer wieder zu Heißluftfritteusen Testsieger erkoren.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Heißluftfritteusen –  Pommes ohne Fett – doch lecker?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen