Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Küchenwaagen – exakte Zutatenmengen für ein gelungenes Back- und Kochresultat

KüchenwaagenWie schnell ist es passiert, dass der Anteil einer bestimmten Zutat zu knapp oder zu großzügig bemessen ist und das Endergebnis beim Kochen oder Backen aus diesem Grund nicht zufriedenstellend ist. Mit der Hilfe einer hochwertigen Küchenwaage räumen Sie dieses Problem aus dem Weg. Sie wiegt die einzelnen Ingredienzien eines Gerichts punktgenau ab und sorgt damit für dessen Gelingen. Ein informativer Küchenwaage Test und Vergleich kann dabei helfen, das optimal auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte Modell zu finden. Wir bringen Ihnen näher, welche unterschiedlichen Küchenwaagen-Typen es gibt, mit welchen Funktionen diese ausgestattet sein können und halten wertvolle Tipps bereit, die Ihnen die Kaufentscheidung für eine neue Kochwaage erleichtern sollen.

Küchenwaage Test 2020

“Must-have” und “nice-to-have” Features von Küchenwaagen

KüchenwaagenSowohl die analoge Küchenwaage als auch die digitale Küchenwaage sollte natürlich in erster Linie dafür sorgen, dass sie das Gewicht der Zutaten so exakt wie möglich abwiegt, sodass die geplanten Rezepte zur vollsten Zufriedenheit gelingen. Diese Funktion kann man also im Umkehrschluss als die Hauptaufgabe einer Kochwaage bezeichnen. Darüber hinaus sind insbesondere die digitalen Modelle mit einigen praktischen Zusatzfeatures ausgestattet. Zu diesen zählen beispielsweise:

» Mehr Informationen

Tara-Anzeige

Beim Kochen müssen oftmals mehrere Zutaten miteinander vermischt werden. Bei einer Küchenwaage mit Tara-Anzeige können die bereits abgewogenen Rezeptkomponenten in dem Behältnis bleiben und die restlichen einfach hinzugefügt werden, da die Messung per Tara-Knopfdruck immer wieder von Null startet.

Wechsel zwischen den Maßeinheiten

Die Maßeinheiten in Rezepten können unterschiedlich sein. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn sich diese an der Waage umstellen lassen. In aller Regel kann in Gramm, Milligramm, Milliliter und Unzen gemessen werden.

Abschaltautomatik

Eine gute Küchenwaage schaltet sich nach einer bestimmten Dauer der Nichtbenutzung automatisch aus. Das schont die Batterien und macht ein ständiges manuelles Deaktivieren überflüssig.

Hold-Funktion

Dieses Feature ist praktisch, wenn man ein Gefäß auf die Waage stellt, welches die Anzeige mit seiner Größe verdeckt. Nach dem Einwiegen kann es einfach heruntergenommen werden, ohne dass das Gewicht auf dem Display erlischt.

Display-Beleuchtung

Ein beleuchtetes Display erleichtert das Ablesen des Gewichts, insbesondere dann, wenn nicht die optimalsten Lichtbedingungen in der Küche vorherrschen.

Nährwertanalysen

Wenn eine Küchenwaage die Nährwerte von bestimmten Zutaten analysieren kann, ist das speziell für Sportler oder Abnehmwillige eine zweckdienliche Funktion. Neben den typischen Angaben, die Kalorien betreffend, sind diese Modelle, die übrigens in die Kategorie Diätwaage fallen, in der Lage, den Fett-, Kohlenhydrate- und Proteingehalt auszuwerten.

Batteriestatus-Anzeige

Praktischerweise weist diese Anzeige darauf hin, dass es an der Zeit ist, die Batterien der Küchenwaage zu wechseln.

Welche Unterschiede gibt es bei Küchenwaagen

Wenn Sie eine Küchenwaage kaufen möchten, dann werden Sie auf zwei unterschiedliche Haupttypen stoßen, die sich wiederum in diverse Untertypen verzweigen. Die folgende Tabelle soll Ihnen dabei helfen, sich in dem großen Angebot der, in so gut wie jedem Küchenwaage Test präsenten, Modelle zurechtzufinden.

» Mehr Informationen
Typen Beschreibung Subtypen Beschreibung
digitale Küchenwaage
  • auch als elektrische oder elektronische Küchenwaage bezeichnet
  • batteriebetrieben
  • Gewicht wird über ein digitales Display (meist LCD oder LED) angezeigt
  • häufig beginnt die Messung bei 1 Gramm – Mengen können also sehr genau abgemessen werden
  • viele hochwertige Modelle verfügen über eine große Funktionsvielfalt
Löffelwaage
  • hat die Form eines Löffels
  • Messung wird auf dem Löffelstiel über das dort befindliche Display angezeigt
Wandküchenwaage
  • zum Aufhängen an der Wand
  • Wandmontage simpel
  • platzsparend
  • oftmals mit einklappbarer Wiegefläche
  • als analog und digital erhältlich
Feinwaage
  • präzise Messergebnisse
  • häufig in Restaurants anzufinden
Diätwaage
  • abhängig vom Modell Möglichkeit zur Einstellung von verschiedenen Profilen und Anzeige von Nährwertangaben
  • auch für Diabetiker geeignet
Einbauküchenwaage
  • in die Küchenarbeitsplatte integriert
  • Hin- und Herräumen entfällt
analoge Küchenwaage
  • auch als mechanische oder manuelle Küchenwaage bezeichnet
  • kein Strom und keine Batterien notwendig
  • Gewicht wird mit der Hilfe eines Zeigers auf einer Skala angezeigt
  • Design oftmals nostalgisch
  • Messergebnisse im Vergleich zu digitalen Modellen ungenauer
Retro Küchenwaage
  • Vintage-Dekoration für die Küche
  • häufig Schalenwaage oder Waage mit Messbecher

 

Wandküchenwaage
  • siehe oben genannte Beschreibung

Das sind die führenden Küchenwaagen Hersteller

Egal, ob Feinwaage, Löffelwaage, Retro Küchenwaage oder Wandküchenwaage – Erfahrungsberichte und Testberichte machen deutlich, dass Sie, wenn Sie eine Küchenwaage kaufen möchten, eine solide Entscheidung mit den folgenden Marken treffen:

» Mehr Informationen
  • Soehnle
  • Beurer
  • ADE
  • WMF
  • Wesco
  • Bloomingville
  • Salter
  • Bosch
  • Tanita
  • Siemens

Dabei kann man die Soehnle Küchenwaage, die Beurer Küchenwaage, die ADE Küchenwaage und die
WMF Küchenwaage mit gutem Gewissen in die Kategorie „Küchenwaage Testsieger“ einordnen.

Tipp: Erfahrungen belegen jedoch, dass auch die Modelle der übrigen Hersteller in puncto Genauigkeit eine gute Performance leisten.

Wo kann man eine Küchenwaage günstig kaufen?

Um die für Sie persönlich beste Küchenwaage zu finden, bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Günstig kaufen können Sie diese zum Beispiel, wenn die Discounter Aldi oder Lidl sie im Angebot haben. Darüber hinaus halten auch Rossmann, Saturn, Media Markt, Tchibo und Ikea attraktive Preise im Bereich der Küchenwaagen bereit. Unabhängig davon, ob Sie die Designs Retro, Rot, Rosa oder Edelstahl bevorzugen – hier werden Sie fündig. Und da es sehr angenehm ist, wenn eine Waage trotz einer Vielzahl von Funktionen sowie einer guten Platzierung in dem einen oder anderen Küchenwaage Test belegt, billig ist, macht es Sinn, vor dem Kauf einen ausgiebigen Preisvergleich durchzuführen.

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile von Küchenwaagen auf einen Blick

  • bei digitalen Küchenwaagen exakte Messergebnisse
  • viele verschiedene Typen für jedes Haushaltsbedürfnis erhältlich
  • an das Innendesign der Küche anpassbar
  • Vielfalt an praktische Features erhältlich
  • häufig leicht, kompakt und platzsparend verstaubar
  • bei digitalen Waagen müssen Batterien regelmäßig gewechselt werden
  • analoge Waagen sind manchmal etwas ungenauer
  • Behältnis mit der zu wiegenden Zutat kann Display verdecken

Fazit

Die Küchenwaage gehört aus gutem Grund zu den Basics in der Küche, denn sie ermöglicht es, Zutaten rezeptgetreu zusammenzufügen und gewährleistet damit erst ein zufriedenstellendes Back- und Kochergebnis. In diversen Varianten erhältlich, erfüllt sie verschiedensten Funktionen und lässt sich optisch sogar an das Küchen-Design anpassen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Küchenwaagen – exakte Zutatenmengen für ein gelungenes Back- und Kochresultat
Loading...

Kommentar veröffentlichen