Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Monix Classica Test

Monix Classica

Monix Classica
Monix Classica

Unsere Einschätzung

Monix Classica  Test

<a href="https://www.schnellkochtopf.org/monix/classica/"><img src="https://www.schnellkochtopf.org/wp-content/uploads/awards/2888.png" alt="Monix Classica " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzung /
Verarbeitung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Geeignet für alle Herdarten, einschließlich Induktion
  • 5,3 mm
  • Dreifach beschichteter Boden
  • Edelstahl 18/10

Vorteile

  • großes Volumen
  • hitzeisolierte Griffe an den Seiten
  • funktioniert auch auf Induktions-Platten

Nachteile

  • teilweise Beschwerden über undichte Konstruktion
  • keine deutsche Anleitung dabei

Technische Daten

MarkeMonix
ModellClassica
Größe und/oder Gewicht30 x 24 x 30 cm ; 2 Kg
Produktgewicht2 Kilogramm
Produktvolumen1000 ml

Auf dem schwarz-gelben Knauf oben an dem hier angebotenen Schnellkochtopf prangt der Name des Herstellers: Monix. Ob dieser Name in dem Fall für Marken-Quaität steht und was das Produkt in der Ausstattung genau zu bieten hat, wollten wir einmal etwas genauer wissen und haben es zusammengefasst.

Ausstattung

Sowohl der Knauf am Deckel dieses Kochtopfes, als auch die beiden Henkel-Griffe an der Seite sind mit Hilfe von schwarzem Kunststoff hitzeisoliert und heben sich von dem ansonsten komplett silbern gestalteten Edelstahl-Topf ab. Der dreifach beschichtete Boden von 30 Zentimetern Durchmesser kann auch auf Induktions-Kochplatten problemlos erwärmt werden, über ein Ventil an der Oberseite tritt aus dem Topf dann entsprechend Dampf aus. Verschiedene Garungsprogramme hat das 2 Kilogramm schwere Produkt aus Edelstahl zwar nicht, ist dafür aber spülmaschinengeeignet mit auswechselbaren Griffen und Knöpfen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften & Verarbeitung

Erfreulich viel Volumen bringt der hier angebotene Dampfgarungs-Kochtopf auf den Herd und lässt sich somit auch von größeren Familien gut nutzen, um das Essen zuzubereiten. Leider allerdings kann er weder mit unterschiedlichen Programmen zur Dampfgarung noch mit einem besonders guten System zur Öffnung des Deckels aufwarten. Will man hier das Wasser abgießen, besteht stets die Gefahr, sich zu verbrühen. So gehen denn auch in den Nutzerbewertungen auf amazon die Meinungen zum Produkt auseinander. Einige sind sehr zufrieden mit dem Topf, andere beklagen, dass er stellenweise undicht sei, sich schlecht zusammensetzen ließe und keine deutsche Anleitung beiliegt. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Für einen großen 10-Liter-Topf mit Dampfgarungs-Verfahren, der ansonsten keinerlei Extras bietet, ist das hier angebotene Produkt etwa durchschnittlich teuer. Die Qualität ist dabei leider etwa umstritten, so dass sich der Topf nicht einschränkungslos empfehlen lässt. Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

Fazit

Zwar ist der hier angebotene Topf nicht mit vielen Extras ausgestattet und somit einfach in der Bedienung. Kommt es allerdings doch einmal zu Problemen, hat der Hersteller die Anleitung auf Deutsch leider nicht mit beigelegt. Der Topf punktet zwar durch sein großes Volumen, bietet ansonsten aber nur wenige praktische Extras und ist in der Qualität zweifelhaft. Hier lohnt es sich, nach anderen Produkten nochmal weiter Ausschau zu halten. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktdetails insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Preisvergleich: Monix Classica

Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 16.12.2018 um 11:41 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Monix Classica gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?