Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schnellkochtöpfe für Induktionsherde – schnell und gesund kochen

Schnellkochtöpfe für InduktionsherdeEin Schnellkochtopf gehört heute fast schon zu jeder Küchenausstattung. Gerade wenn Sie einen Induktionsherd haben, benötigen Sie jedoch spezielle Töpfe. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass der Schnellkochtopf für den Induktionsherd geeignet ist, eine gute Qualität hat und viel Sicherheit bietet. Mit Hilfe von Testberichten können Sie sich ein Bild von den einzelnen Modellen machen.

Schnellkochtöpfe für Induktionsherde Test 2018

Ergebnisse 1 - 34 von 34

sortieren nach:

Raster Liste

Warum ein Schnellkochtopf nicht fehlen darf

Schnellkochtöpfe für InduktionsherdeSchnellkochtöpfe bringen eine Vielzahl an verschiedenen Vorteilen mit sich. In erster Linie sind sie hervorragende Energiesparer, die auf Basis von Wasserdampf Lebensmittel besonders schnell zu ihrem Garpunkt bringen können. Die Nutzung von Wasserdampf hat jedoch noch mehr Vorteile. So bleiben Vitamine und Mineralstoffe in den Lebensmitteln erhalten, das Gemüse bleibt knackiger und das Fleisch verliert nicht an Feuchtigkeit und Geschmack. Gerade wenn Sie sich einen Induktionsherd angeschafft haben ist jedoch die Frage, ob Sie nun Ihren alten Schnellkochtopf noch nutzen können. Diese Frage lässt sich mit einem klaren „nein“ beantworten. Die klassischen Schnellkochtöpfe sind in der Regel nicht für die Induktion geeignet. Die Funktionsweise kann hier nicht garantiert werden. Zudem können die Töpfe kaputt gehen. Daher benötigen Sie einen Schnellkochtopf Induktion.

Warum können normale Schnellkochtöpfe nicht verwendet werden?

Diese Frage hat sich wohl jeder schon einmal gestellt, der sich dafür entschieden hat, in einen Induktionsherd zu investieren. Die Wirkungsweise ist hier anders als bei einem Cerankochfeld oder einem klassischen Elektro- oder Gasherd. Mit Hilfe von einer Spule, die von Strom durchflossen wird, entsteht Wärme. Diese wird in die Böden der Töpfe und Pfannen übertragen. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Töpfe und Pfannen auch so konzipiert sind, dass sie diese Wärme aufnehmen können. Dafür müssen sie mit einem sogenannten ferromagnetischen Material ausgestattet werden. Die Vorteile für die Induktion liegen klar auf der Hand:

  • Schnellere Erhitzung von Boden und Wänden der Töpfe
  • Bessere Energienutzung
  • Nicht genutzte Energie ist nur sehr gering
  • Die Kochfläche außerhalb der Töpfe und Pfannen bleibt kalt, so besteht weniger Verletzungsgefahr

Die Nachteile für die Induktion:

  • Nur mit speziellen Töpfen und Pfannen nutzbar
  • Mögliche Entwicklung von Geräuschen
  • Speisen können anbrennen

Für Induktion geeignet – den passenden Schnellkochtopf finden

Die Induktionskochplatte ist also eine hervorragende Grundlage für ein energiesparendes Kochen. In Verbindung mit einem Schnellkochtopf werden die Möglichkeiten der Energieeinsparung sogar noch erhöht. Daher ist es durchaus verständlich, dass Sie darüber nachdenken, einen passenden Kochtopf zu suchen, der für die Induktion geeignet ist. Induktionsherde haben in der Regel unterschiedlich große Wärmebereiche. Sie können somit auch nach Schnellkochtöpfen schauen, die eine unterschiedliche Größe haben. Ideal ist ein Topfset Induktion, wenn Sie die Schnellkochtöpfe häufig verwenden und mal mehr oder weniger Personen bekochen. Oft lässt sich mit einen Topfset Induktion auch noch einiges an Geld sparen als bei einem Einzelkauf der Töpfe. Für Induktion geeignet sind beispielsweise die Modelle von Tefal, WMF oder Elo und Fissler. Die Hersteller haben ein spezielles Set auf den Markt gebracht, das für Induktion eingesetzt werden kann. Normalerweise ist es so, dass Sie den Schnellkochtopf Induktion auch für einen normalen Herd nutzen können. Ob dies bei jedem Modell der Fall ist, wird durch den Hersteller separat beschrieben. Für Induktionsherde aller Art sind sie jedoch in jedem Fall geeignet.

Kochtöpfe Induktion – der Testbericht als Entscheidungshilfe

Möchten Sie Kochtöpfe Induktion kaufen und Ihren Fokus vor allem auf einen Schnellkochtopf legen, so werden Sie bereits bei der Suche feststellen, dass die Preise hier durchaus recht hoch angesetzt sind. Dies lässt sich natürlich durch mehrere Punkte erklären. Der Schnellkochtopf an sich verfügt über ein besonderes System, das in dem Deckel verbaut ist. Dieses System bringt höhere Kosten mit sich als bei Kauf von einem normalen Topf. Zudem werden die heutigen Modelle meist aus Edelstahl oder Aluminium gefertigt. Der Schnellkochtopf für Induktionsherd braucht zusätzlich noch den speziellen Boden, um die Wärme aufnehmen zu können. Die Investition für einen Topf für das Induktionskochfeld ist daher durchaus etwas höher, aber lohnenswert.

Idealerweise nutzen Sie den Schnellkochtopf Induktion Test und machen sich so ein Bild davon, welche Modelle derzeit besonders gut abschneiden. Mit dem Testsieger aus dem Schnellkochtopf Induktion Test können sie grundsätzlich nichts verkehrt machen. Ist ihnen hier jedoch der Preis zu hoch oder sie sind nicht ganz von dem Angebot überzeugt, dann stehen auch andere Töpfe zur Verfügung. Mit Hilfe des Testberichtes sehen sie, wo die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle zu finden sind. Immer wieder hilfreich neben dem Schnellkochtopf Induktion Test sind Erfahrungen. Die Erfahrungsberichte von Kunden sind eine objektive Betrachtung des Produktes. In der Regel nutzen die Kunden den Topf schon länger und haben sich ein Bild von der Funktionsweise gemacht. Sie können sagen, was die beste Eigenschaft ist, welche Eigenschaften gut und welche nicht so gut sind. Auf diese Weise sprechen die Kunden eine Empfehlung aus, an der Sie sich orientieren können.

Haben Sie schließlich ihre Entscheidung getroffen und möchten wissen, wo es den Schnellkochtopf für die Induktion besonders günstig gibt, dann können Sie den Preisvergleich nutzen. Mit Hilfe des Preisvergleiches erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Angebote in den Shops inklusive Versand. Eine weitere Option ist es, nicht direkt in einem Shop zu kaufen sondern vielleicht gebraucht zu bestellen. Auch Induktions-Schnellkochtöpfe werden immer wieder gebraucht zu günstigen Preisen angeboten. Die Angebote können Sie durchaus bares Geld sparen lassen. Zubehör und Ersatzteile werden häufig von dem Hersteller zur Verfügung gestellt oder können ebenfalls im Internet bestellt werden.

Mit Induktionsschnellkochtöpfen schnell zum Ziel

Der Kauf von einem Schnellkochtopf für Induktionsherd wird sich auf Dauer lohnen. Sie profitieren von den Vorteilen des Topfes ebenso wie von der Induktion und können sich auf schmackhafte Menüs in einer kurzen Zubereitungszeit freuen. Dabei ist jedoch wichtig, dass Sie Ihre Töpfe richtig pflegen, sie nicht in die Spülmaschine geben und den Deckel nach jedem Gebrauch auseinandernehmen und reinigen. Nur dann ist die dauerhafte Wirkung des Schnellkochtopfs für Induktionsherd auch wirklich über viele Jahre garantiert.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen