Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kann ich einen Schnellkochtopf während des Kochens öffnen?

Cuisinart SchnellkochtöpfeManche Hausfrauen scheuen sich, den Schnellkochtopf zu benutzen. Sie haben Angst, ihn falsch zu benutzen. Vielfach machen sie sich sorgen, dass er sich beim Kochen versehentlich öffnen könnte und der heiße Dampf zu Unfällen führt. Andere haben Angst vor einer Explosion. Beide Sorgen sind überflüssig, denn ein Schnellkochtopf ist nicht unsicherer als andere heiße Gegenstände in der Küche.

Warum Sie den Topf beim Kochen nicht öffnen können

Kann ich einen Schnellkochtopf während des Kochens öffnen?Der Deckel des Schnellkochtopfs ist mit einem Bajonettverschluss versehen. Der Topfrand ist nach außen abgewinkelt und hat Aussparungen. Der Deckel hat einen Rand, der nach innen übersteht und passende Aussparungen hat. Sie setzen den Deckel auf den Topf und drehen ihn im 10 bis 15 Grad. Nun sitzen die Ränder von Deckel und Topf übereinander. Sie können den Deckel nicht mehr nach oben abheben.

Sofern zwischen den beiden Teilen eine Dichtung ist, erhöht sich der Druck, sobald Sie im Topf etwas Wasser erhitzen. Meist entsteht ein Überdruck von 1,8 bar. Angenommen der Topf hat einen Durchmesser von 25 cm, dann haben Sie es mit folgenden physikalischen Bedingungen zu tun:

  • Der Deckel hat eine Fläche von 0,05 Quadratmeter.
  • Die Luft drückt von außen mit 1 bar = 100.000 Pascal = 100.000 N/m² auf den Deckel.
  • Die Luft im Topf drückt mit 1,8 bar = 180.000 N/m² dagegen.
  • Insgesamt pressen 80.000 N/m² x 0,05 m² = 4.000 N die Ränder von Topf und Deckel gegeneinander.

4.000 N ist die Gewichstkraft, die 400 kg ausüben. Sie können sich sicher sein, dass es Ihnen nicht gelingt, den Deckel versehentlich zu öffnen. Selbst wenn nur ein Druck von 1,1 bar entsteht, müssten Sie 50 Kilogramm überwinden, um den Deckel zu drehen.

Schnellkochtöpfe sind sicher

Die Konstruktion jedes in der EU legal käuflichen Schnellkochtopfs wird einer Baumusterprüfung unterzogen (Richtlinie 97/23/EG). Der Topf ist dem Druck der darin entsteht gewachsen und kann nicht bersten. Ein höherer Druck als vorgesehen ist nicht möglich, weil im Deckel ein Regelventil und ein zusätzliches Sicherheitsventil dies verhindert.

Tipp! Selbst wenn beide Ventile absichtlich manipuliert werden, ist nicht davon auszugehen, dass der Topf innerhalb der üblichen Garzeiten explodiert. Ein entsprechendes Experiment hat gezeigt, dass es erst nach mehr als einer Stunde zu einem Bersten der Dichtungen kam. Der Topf ist also nicht in Splittern durch die Versuchsküche geflogen.

Theoretisch könnte sich der Deckel heben, wenn Sie den Topf nicht richtig verschließen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Druck im Topf aufbaut, wenn der Deckel nicht geschlossen ist, geht allerdings gegen null.

Sicherer Umgang mit Drucktöpfen

Sie können sich beim Kochen mit dem Schnellkopf verbrühen, wie dies bei jedem anderem Kochtopf auch der Fall ist. Bei richtiger Handhabung sind die Gefahren aber deutlich geringer, als bei einem herkömmlichen Topf. Wenn dieser vom Herd fällt, ergießt sich beispielsweise kochendes Wasser in die Küche. Beachten Sie trotzdem folgende Sicherheitshinweise:

Tipp Hinweise
Pflege und Wartung
  • Reinigen Sie die Ventile nach jedem Gebrauch, wie der Hersteller es vorschreibt.
Handhabung
  •  Verwenden Sie nur saubere und unbeschädigte Dichtungen.
  • Füllen Sie nicht mehr Flüssigkeit in den Topf als nach Bedienungsanleitung erlaubt ist.
  • Achten Sie darauf, dass der Deckel beim Verschließen hörbar einrastet.
  • Drosseln Sie die Wärmezufuhr, wenn die gewünschte Garstufe erreicht ist.
  • Wenn Sie den Topf durch „Abdampfen“ öffnen wollen, beachten Sie, dass niemand in Richtung des Dampfauslasses steht.

Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen, dass Kochen mit einem Schnellkochtopf gefährlich ist. Insgesamt gesehen ist es sogar sicherer als braten oder kochen in herkömmlichen Pfannen oder Töpfen.

Vor- und Nachteile des richtigen Umgangs mit einem Schnellkochtopf

  • geringeres Verletzungsrisiko
  • der Schnellkochtopf bleibt lange funktionstüchtig
  • es sollten eine Tipps beim Kochen beachten werden

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen