CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

BEEM Vitatherm Schnellkochtopf Test

BEEM Vitatherm

BEEM Vitatherm

Unsere Einschätzung

BEEM Vitatherm Test

<a href="https://www.schnellkochtopf.org/beem/vitatherm/"><img src="https://www.schnellkochtopf.org/wp-content/uploads/awards/1665.png" alt="BEEM Vitatherm" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzung /
Verarbeitung
Preis-Leistung
BEEM Vitatherm bei Amazon:

Merkmale

  • MARATHON BIO-LON CERAMIC Antihaftversiegelung, PTFE- und PFOA-frei und hitzebeständig bis ca. 400°C
  • 3-Stufen Regelventil zur Druckregulierung
  • Druckablass im Expresstempo

Vorteile

  • guter Preis
  • gute Bedienung

Nachteile

  • schlechtes Material
  • nicht haltbar

Technische Daten

MarkeBEEM
ModellVitatherm
Aktueller Preisca. 68 Euro

Das Vitatherm Schnellkochtopf-Set von BEEM bringt viel mit sich. Lohnt sich er Kauf?

BEEM Vitatherm bei Amazon

  • BEEM Vitatherm jetzt bei Amazon.de bestellen
67,85 €
BEEM Vitatherm bei Amazon:

Ausstattung

Der Hersteller hat  bei diesen beiden Schnellkochtöpfen mit den Volumen von 6,0 und 4,0 Litern die schon bekannte Antihaftbeschichtung MARATHON BIO-LON CERAMIC verwendet. Diese Beschichtung hilft dabei, dass selbst bei einer Hitze von bis zu 400°C keine giftige Dämpfe und dergleichen entweichen oder sich etwas die Beschichtung löst. Zudem besitzt jedes der beiden Produkte einen abgedrehte Topfrand, um den Inhalt – ohne zu kleckern – einfach ausgießen zu können. Was den Deckel des Set angeht, so passt dieser individuell auf beide Produkte und natürlich auch auf alle weiteren Modelle aus der Vitatherm-Reihe.

Das Set beinhalten weiter noch einen Dampfeinsatz mit Gestell, Seitengriffe aus hochwertigem Kunststoff, ein 3-Stufen-Regelventil zur perfekten und einfachen Druckregulierung und soll – dank des Bodens – für alle Herdarten geeignet sein. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften & Verarbeitung

Die angebliche hitzebeständige Innenbeschichtung platze quasi schon nach den ersten paar Benutzung aus den Nähten – zumindest bei ein paar Kunden auf Amazon, wie diese in den Rezensionen berichten. Von wegen „bis zu 400°C beständig und 180° backofengeeignet“ … der Schnellkochtopf (groß wie klein) packte nicht mal ganz normale und einfache Salzkartoffeln, heißt es hier. Und NEIN, man habe das Salz nicht direkt in den Topf gegeben, sondern es in das kochende Wasser eingerührt und dann ab in den Topf! Gut gefallen hat dann aber die EinhandBedienung und der gute Verschluss des Deckels. Wir vergeben 2.5 von 5 Sternen.

Tipp! Der Schnellkochtopf sollte nach dem Gebrauch gereinigt und abgetrocknet werden. Bitte verwenden Sie dafür keine Stahlwolle oder sandhaltige Scheuermittel, denn dies schadet dem Topf nur.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 68 Euro im Online-Shop von Amazon. Der reguläre Preis dieses Beem Germany-Sets liegt bei ca. 229,00 Euro … Fassen wir hier nur mal kurz zusammen – Gut war hier nur die Lieferung, die Bedienung per Einhand, der Sicherheitsverschluss des Deckels und die 3-Stufen-Regelung. Negativ war hier leider der wichtiges Aspekt mit der Beschichtung und der Haltbarkeit der Schnellkochtöpfe. Was nützt uns eine gute Bedienung, wenn das Material nichts taugt?! Wir vergeben 3 von 5 Sternen.

Fazit

Finger weg von diesem BEEM Germany Schnellkochtopf-Set Vitatherm. Für dieses Geld kommt man mit etwas Suche bestimmt bessere Produkt vorgestellt. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 35 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.9 Sterne vergeben.

Kommentare und Erfahrungen

  1. Herklotz am 4. Februar 2018

    Der Mechanismus ist Top.Aber die Beschichtung geht überall ab , schon vom ersten Tag. Leider hatte ich keine Garantie mehr weil die Töpfe ewig standen. Habe den Kundendienst 2 mal angeschrieben direkt im Werk aber keine Antwort.

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell BEEM Vitatherm gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?